Aktuelle Ereignisse in den Jahren 2016 bis 2017

2017  
 

Am Donnerstag, den 29. Juni, verabschiedete sich die FLS vom Abiturjahrgang 2017: Insgesamt 209 Abiturientinnen und Abiturienten konnten ihre Reifezeugnisse in Empfang nehmen. Aufgrund der großen Zahl an Absolventen, die auch alle Familie und Freunde mitbringen wollten, wurde die Verabschiedung in zwei Blöcken durchgeführt. Das beste Abitur erzielte Niklas Stolte mit einem Schnitt von 1,1.

In einer vor allem vom Personalrat und den Fachkonferenzleitern sehr persönlich gestalteten Feierstunde wurde am 28. Juni Frau Dr. Katharina Schlicht, die Leiterin der Einführungsphase des beruflichen Gymnasiums, verabschiedet. Nach sehr persönlichen Worten zum Abschied überreichte ihr der Schulleiter Thomas Meyke neben einer Urkunde über den „Eintritt in den vorzeitigen Ruhestand“ auch einen prächtigen Blumenstrauß. Herr Jürgen Wetzel, der Leiter der Qualifikationsphase und die einzelnen Fachkonferenzen bedankten sich mit tollen Überraschungen und Geschenken für die langjährige, engagierte und konstruktive Zusammenarbeit. Im Anschluss fand zum Ausklang des Schuljahres das traditionelle Kollegiumsgrillen statt.

Am 27. Juni zeichnete der Schulleiter der Friedrich-List-Schule zum ersten Mal die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule aus, die ihre Ausbildung mit dem besten schulischen Ergebnis beendet hatten. Die Jahrgangsbesten aus allen an der Berufsschule vertretenen Berufen erhielten für ihre Leistungen ein Schreibset mit Widmung der Schule.


Am 23. Juni fand die Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen der zweijährigen Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung statt. Insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler hatten die Prüfung zur Erlangung des mittleren Bildungsabschlusses abgelegt. Laslo Fey wurde mit einem Notenschnitt von 1,5 als Jahrgangsbester ausgezeichnet. Er wird ab dem kommenden Schuljahr die Fachrichtung Wirtschaft des beruflichen Gymnasiums an der Friedrich-List-Schule besuchen.

Am gleichen Tag entließ Herr Michael Thomas, Abteilungsleiter der Höheren Berufsfachschule für Informationsverarbeitung, 39 staatlich geprüfte kaufmännische Assistenten für Informationsverarbeitung, denen zusätzlich die Fachhochschulreife bescheinigt wurde. Tobias Haupt, ein ehemaliger Schüler der zweijährigen Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung, wurde mit einem Notendurchschnitt von 1,2 Jahrgangsbester.

Am 21. Juni fand der traditionelle Abiball statt. Die unterhaltsamen Programmpunkte der Tutorengruppen und die beeindruckende Atmosphäre des Kurhauses machten den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern.

Unser Referendar Benjamin Kissinger (Wirtschaft und Sport) hat am 16. Mai seine 2. Staatsprüfung mit sehr gutem Ergebnis (1,3) abgelegt. Herzlichen Glückwunsch dazu. Ein Dankeschön gilt besonders den beiden Mentoren, Frau Ketzer (Wirtschaft) und Herrn Lecher (Sport).

Am 3. Mai 2017 fand eine rund vierstündige Wanderung für sportlich interessierte Kolleginnen und Kollegen unter dem Motto „Der Berg ruft“ statt. Man traf sich um 13:30 Uhr am Parkplatz Schützenhaus, um dann gemeinsam durch die waldigen Stadtgebiete des Taunusausläufers Schläferskopf zu wandern, die Wiesbadener Trinkwassergewinnung im Schläferskopfstollen zu erkunden und dann gemütlich im Neuen Schützenhaus an der Fasanerie einzukehren.

Anfang Mai 2017 konnte Herr Meyke, der Schulleiter, dem Kollegium zwei neue Referendare vorstellen:
•    Alexandra Schug (Wirtschaft und Mathematik)
•    Johann Schall (Wirtschaft sowie Politik und Wirtschaft)

Im Frühjahr 2017 nahm die Friedrich-List-Schule zum ersten Mal die Prüfungen zur Erlangung des Deutschen Sprachdiploms für berufliche Schulen (DSD PRO I) ab. 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den InteA-Klassen unterzogen sich am 27.4. den zentralen Prüfungen im Lese- und Hörverstehen sowie der schriftlichen Kommunikation. Die Projektprüfungen hatten sie bereits am 30. und 31. März absolviert.

Am 1. April wurde Herr Siegfried Schmitt zum Oberstudienrat ernannt.

Das schriftliche Abitur fand dieses Jahr vom 16. bis 30.März statt.

Am 11. Februar fand der Tag der offenen Tür statt. Er bot allen Fachrichtungen des beruflichen Gymnasiums die Möglichkeit, die Ergebnisse der vorangegangenen Projektwoche (7.2. – 11.2.2017) zu präsentieren. Viele Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler aus allen Fachbereichen waren bereit, die zahlreichen Fragen der interessierten Besucher zu beantworten.

Zu Beginn des 2. Halbjahres konnten wir Frau Stephanie Pretsch (Englisch, Spanisch und Italienisch) als neue Kollegin begrüßen.

Zum Ende des ersten Halbjahres 2016/17 erhielten ihre Urkunden zur Lebenszeitverbeamtung:
•    Frau Marie Berger (Wirtschaft sowie Politik und Wirtschaft)
•    Herr Johannes Tiegel (Wirtschaft sowie Politik und Wirtschaft)

 

2016  
 

Die traditionelle Weihnachtsfeier fand dieses Jahr am 13. Dezember statt. Wieder trafen sich die Kolleginnen und Kollegen, die Schulleitung, die Sekretärinnen, die Hausmeister und zahlreiche „Ehemalige“ der Friedrich-List-Schule zu einem gemütlichen Beisammensein im Café Fresko.Nach einem Sektempfang dankte der Schulleiter Thomas Meyke den Anwesenden für die erfolgreiche und konstruktive Zusammenarbeit im Jahr 2016 und wünschte allen ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Weihnachtsferien. Im Namen des Personalrates überreichte Herr Schläfer den Sekretärinnen Blumen als Anerkennung für ihre konstruktive Arbeit und stets freundliche Unterstützung. Sein Dank galt auch den Hausmeistern und den Organisatoren des gelungenen Abends.

Mit gutem Erfolg (2,0) legte Alexandra Eck am 11. November ihr zweites Staatsexamen ab. Mit ihr freuten sich auch Frau Reinhardt, Mentorin für Wirtschaft (06), und Herr Kratz, Mentor für das Fach Politik und Wirtschaft.

Zum 1. Oktober wurden Herr Alexander Emde und Herr Lutz Volbracht zu Oberstudienräten ernannt.

Das Schuljahr 2016/17 begann – wie üblich - mit einer Gesamtkonferenz. Der Schulleiter Herr Meyke konnte vier neue Kolleginnen begrüßen:
• Concetta Brafa-Misicoro (Italienisch und Ethik)
• Anne-Katrin Klar (Deutsch, Geschichte und Spanisch)
• Michelle Meuser (Englisch und Sport)
• Nastassja Wehle (Deutsch, Politik und Wirtschaft und DaZ)

In einer vor allem vom Personalrat und den Fachkonferenzleitern sehr persönlich gestalteten Feierstunde wurden am 13. Juli zwei Kollegen und zwei Kolleginnen verabschiedet. Lisa Quasnitschka, Dr. Barbara Broggini und Hans Knoth wurden nach langjähriger Zugehörigkeit zum Kollegium in den wohlverdienten Ruhestand entlassen. Nach sehr persönlichen Worten zum Abschied überreichte der Schulleiter Thomas Meyke die Urkunden über den „Eintritt in den Ruhestand“. Die einzelnen Fachkonferenzen bedankten sich mit tollen Überraschungen und Geschenken für die langjährige, engagierte und konstruktive Zusammenarbeit bei den Kolleginnen und Kollegen.

Im Anschluss fand zum Ausklang des Schuljahres das traditionelle Kollegiumsgrillen statt, gesponsert u.a. von den Geburtstagskindern im Juli und den künftigen „Jungpensionären“.

Ulrich Mauer verlässt die Friedrich-List-Schule wegen seiner Versetzung an die Fliedner-Schule.

Am 8. Juli fand die Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen der zweijährigen Berufsfachschule für Wirtschaft und Verwaltung statt. Insgesamt 19 Schülerinnen und Schülern erhielten ihre Zeugnisse, die ihnen den mittleren Bildungsabschluss bescheinigten. Zwei Schülerinnen mit einem Notenschnitt von 1,9 wurden als Jahrgangsbeste ausgezeichnet.

Am gleichen Tag entließ Michael Thomas, der Abteilungsleiter der Höheren Berufsfachschule für Informationsverarbeitung, 27 staatlich geprüfte kaufmännische Assistenten für Informationsverarbeitung, denen zusätzlich die FH-Reife bescheinigt wurde.

Am 6. Juli fand abends der traditionelle Abiball statt. Durch die zahlreichen, unterhaltsamen Programmpunkte der Tutorengruppen und die beeindruckende Atmosphäre des Kurhauses wurde der Abend zu einem großen Erfolg für Schüler/innen, Lehrer/innen und Eltern.
Frau Dr. Katharina Schlicht, Herrn Harald Hofmann, Herrn Erwin Werner Kellputt und Herrn Udo Schläfer überreichte der Schulleiter im Juli ihre Urkunden zum 25-jährigen Dienstjubiläum.

Im Juli erhielten ihre Urkunde zur Lebenszeitverbeamtung: 

Frau Kristina Becker (Wirtschaft und Mathematik)
Herr Florian Becker (Wirtschaft und Englisch) 
Frau Nilgün Tokgöz (Wirtschaft und Deutsch) 
Herr Ralf Mrazek (Mathematik und Physik) 
Herr Dirk Petzold (Wirtschaft und Politik und Wirtschaft) 

Am Donnerstag, den 30. Juni, verabschiedete sich die FLS wieder zweimal vom Abiturjahrgang 2016: Insgesamt 188 Abiturientinnen und Abiturienten konnten ihre Reifezeugnisse in Empfang nehmen. Aufgrund der großen Zahl an Absolventen, die auch alle Familie und Freunde mitbringen wollten, wurde die Verabschiedung erneut zweimal hintereinander durchgeführt. Vier Absolventen konnten sich über die Note 1,0 freuen, der Schuldurchschnitt lag bei 2,5.

Unser Referendar Christian Bilek (Wirtschaft und Mathematik) hat am 17. Juni seine 2. Staatsprüfung mit gutem Ergebnis (2,3) abgelegt. Herzlichen Glückwunsch dazu. Ein Dankeschön gilt ganz besonders auch den Mentoren Herr Mrazek und Herrn Petzold.

Im Juni wurde Petra Schmidt nach der Teilnahme an dem Kurs „Krisenseelsorge in der Schule“ zur „Krisenseelsorgerin in der Schule“ zertifiziert.

In Kooperation mit der Helene-Lange-Schule konnten wir Frau Kupfer im Mai 2016 als neue LiV für Deutsch und Mathematik begrüßen. Sie wird an der Friedrich-List-Schule im beruflichen Gymnasium ihren Vorbereitungsdienst ableisten.

Frau Möller (Wirtschaft und Deutsch) legte am 18. April mit sehr gutem Erfolg (1,1) ihr zweites Staatsexamen ab. Mit ihr freuten sich die Mentorinnen Frau Kalkbrenner und Frau Lappe.

Seit 1.April werden zwei InteA-Klassen (=Integration und Ausbildung) unterrichtet. 42 junge, zum Teil unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (vorwiegend aus Syrien und Afghanistan) werden 28 Stunden/Woche in der deutschen Sprache unterrichtet. Ziele dieser zweijährigen InteA-Maßnahme sind das Erreichen von Schulabschlüssen und die Integration der Jugendlichen in den Arbeitsmarkt. Als Klassenlehrerinnen dieser beiden Klassen stehen Frau Herz, die sich von der Führungsakademie hat zurückabordnen lassen, und Frau Gurreri zur Verfügung.
Neben Frau Gurreri (Italienisch, Ethik und DaZ) konnten wir nach den Osterferien als neue Kollegen und Kolleginnen begrüßen:
• Frau Brafa-Misicoro (Italienisch und Ethik)
• Herr Ebert (Politik)

Am 1. April wurde Herr Frank Michel zum Oberstudienrat ernannt.

Das schriftliche Abitur fand dieses Jahr vom 9. bis 23.März 2016 statt.

Mit dem Stundenplanwechsel zum 1. Februar konnte die Friedrich-List-Schule zwei Lehrkräfte als frisch verbeamtete Kollegen willkommen heißen, die bereits seit einiger Zeit in der Friedrich-List-Schule aktiv sind: Frau Melisa Zukancic (Deutsch, Ethik) und Herr Daniel Jablonski (Wirtschaft und EDV).

Frau Dr. Simona Lavaud (Deutsch und Geschichte) erhielt zum gleichen Termin ihre Urkunde zur Lebenszeitverbeamtung.

In der Woche vom 1. bis zum 5. Februar fand die Projektwoche der Jahrgangsstufe 12 des beruflichen Gymnasiums statt, die am Samstag, den 6. Februar, in den Tag der offenen Tür mündete. Alle Fachrichtungen präsentierten die Ergebnisse der unterschiedlichen Projekte. Zahlreiche Lehrkräfte und Schüler aus allen Fachbereichen standen für die Fragen der interessierten Besucher zur Verfügung.