Friedrich-List-Schule
24. Juni 2005
Wir trauern um Gönül Karabey
Du warst so fröhlich, lebhaft, tolerant und aufgeschlossen. Du warst so jung und lebensfroh. Du standst gerade an der Schwelle, dein eigenes Leben zu gestalten. Hattest eine Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel begonnen, warst im ersten Ausbildungsjahr. Angesichts deines offenen, kontraktfreudigen Wesens zeigte sich, es war die passende Berufswahl. Du hast stets Zuversicht und Lebensfreude ausgestrahlt. Du hast dich verliebt. Diese Liebe wurde dir nicht gegönnt. Du standst im Konflikt zwischen den Erwartungen der Familie und deinen eigenen Sehnsüchten. Du hast entschlossen und mutig deinen Weg gesucht. Das Wichtigste im Leben konntest du mitnehmen. Und das war, jemanden zu lieben und geliebt zu werden. Von deinem eigenen Bruder wurde dir wegen deiner Liebe und Aufrichtigkeit das Leben genommen. Es ist unfassbar. Wir sind erschüttert und zutiefst traurig. Wir vermissen dich so sehr. Du fehlst uns und dein liebes Wesen wird uns immer in Erinnerung bleiben. Dein Herz schlägt in unserer Klasse weiter. Deine Mitschülerinnen und Mitschüler der 10.23
Berufliches Gymnasium
24. Juni 2005
Verabschiedung der Abiturienten
Heute findet um 11.00 Uhr in der oberen Aula die Zeugnisausgabe und Entlassungsfeier der Abiturienten statt.