Integration und Anschluss InteA

InteA ist eine Intensivsprachfördermaßnahme für Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger ohne Deutschkenntnisse.

 

Voraussetzungen, Aufgaben und Zielsetzungen der InteA-Maßnahme:

Die drei Intensivklassen mit aktuell 52 Schülerinnen und Schülern, die an der FLS eingerichtet wurden:

Ergänzende Unterstützung erfährt dieser Fördermaßname durch ein sozialpädagogisches Angebot.

 

Dauer:

Eine InteA-Maßnahme kann maximal zwei Jahre besucht werden.

 

Stundentafel:

In beiden Schuljahren werden in Vollzeit 28 Unterrichtsstunden erteilt, die sich folgendermaßen aufteilen:

 

1. InteA-Jahr:    

Fach Stunden
DaZ (Deutsch als Zweitsprache) 16-20
Sprachsensibler Unterricht 8-12

 

2. InteA-Jahr:    

Fach Stunden
DaZ (Deutsch als Zweitsprache) 8-12
Sprachsensibler Unterricht 16-20

 

Im zweiten InteA-Jahr liegt der Schwerpunkt damit auf den für den Erwerb eines externen Schulabschlusses relevanten Unterrichtsfächern.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung der Jugendlichen erfolgt durch das Aufnahme- und Beratungszentrum (ABZ) an der Kerschensteinerschule.

 

Ansprechpartner:

Ansprechpartnerinnen für die Schülerinnen und Schüler an der FLS sind:

 

3. Martina Ecker-Link

Martina Ecker-Link (Abteilungsleiterin)

 

Gabriele Reichel (Sekretariat)

 

Stand: 01/2017